Exportdialog: Russland/Kasachstan, 5. September 2017

Einladung

Sehr geehrte Damen und Herren

Die Industrie- und Handelskammer Thurgau, die Handelskammer Winterthur und Switzerland Global Enterprise laden ein zum

Exportdialog: Russland/Kasachstan

Spannende Geschäftsmöglichkeiten trotz Krise

Datum:    Dienstag, 5. September 2017

Ort:         Nüssli (Schweiz) AG, Hauptstrasse 36, 8536 Hüttwilen

               Auf dem Areal stehen genügend Parkplätze zur Verfügung.

Zeit:        16.30 – 18.00 Uhr, anschl. Apéro

               Um 15.30 Uhr kann die Nüssli (Schweiz AG) besichtigt werden.

 

Inhalt

Nach zwei schwierigen Jahren hat sich die russische Wirtschaft über den Tiefpunkt gekämpft und die aktuellen Zahlen zeigen wieder ein Wachstum, wenn auch noch auf tiefem Niveau. Trotz des schwierigen Marktumfeldes haben sich verschiedene Branchen positiv entwickelt. Der russische Markt bietet mit 150 Mio. Konsumenten viele Chancen für Schweizer Export-Firmen: so zum Beispiel in der Lebensmittelverarbeitung, für Eisenbahnzulieferer, IT und Zulieferer für die Pharma- und Medtech-Industrie. Ein Markteintritt oder eine Expansion der bestehenden Russlandgeschäfte muss gut vorbereitet sein, da es beim Import verschiedene Hürden zu überwinden gilt (z.B. russland-spezifische Zertifizierungen). Interessant ist der russische Markt auch, weil durch die Eurasische Wirtschaftsunion mit Belarus, Kasachstan, Armenien und Kirgistan ein vereinfachter Zugang zu weiteren Märkten gewährleistet ist.

Kasachstan hat mit rund 17 Millionen Einwohnern ein enormes Absatz- und Vertriebspotenzial für Schweizer Firmen. Das Land dient vielen ausländischen Firmen als Hub für die ganze Region Zentralasien. Aus diesem Grund eröffnete Switzerland Global Enterprise in Astana im Januar 2016 einen Trade Point, welcher Schweizer Firmen beim Markteintritt und –ausbau in Kasachstan unterstützt. Kasachstan ist mit der EXPO 2017 in Astana in den Fokus gerückt. Dank verschiedenen Investitionsprojekten bestehen aktuell in Kasachstan spannende Marktchancen für Schweizer Firmen, namentlich in den Bereichen Infrastruktur, Lebensmittel, Lebensmittelverarbeitung oder Pharma.

NÜSSLI realisiert an der Expo in Astana/Kasachstan die Ausstellungspavillons für China, United Kingdom, Vatikan, Shell und Air Astana. Während der Olympischen Winterspiele in Sochi 2014 war NÜSSLI für die bauliche Umsetzung verschiedener Sponsorenpavillons wie die von Procter & Gamble, Samsung, Omega und VW Group Russland verantwortlich und errichtete das House of Switzerland.

Sie möchten nach Russland und/oder Kasachstan exportieren und suchen detaillierte Informationen aus erster Hand? Treffen Sie am Exportdialog länderkundige Fachleute und erhalten Sie aktuelle Informationen und Einschätzungen zu Russland und Kasachstan.

 

Programm

15.30 Uhr        Betriebsrundgang
                        Es besteht die Möglichkeit, die Nüssli (Schweiz) AG
                        zu besichtigen.
                        (Bitte auf dem Anmeldeformular vermerken!)

16.30 Uhr        Begrüssung und Einführung
                       
Peter Maag, Direktor, Industrie- und Handelskammer Thurgau,
                       Weinfelden

16.40 Uhr        Russland: Geschäftsmöglichkeiten und Chancen
                       für Schweizer Firmen
                       
Michael Kühn, Senior Consultant Russia + CIS,
                       Switzerland Global Enterprise, Zürich

17.10 Uhr        Kasachstan: Russischer Nachbar mit Exportpotential
                       für KMU?
                       
Pavel Ivanov, Leiter Trade Point Astana

17.30 Uhr        Erfahrungsbericht der Nüssli (Schweiz) AG
                       
Carsten Nadler, Sales Exhibitions, Nüssli (Schweiz) AG, Hüttwilen

17.50 Uhr        Fragerunde und Schlusswort
                       
Ralph Peterli, Geschäftsführer,
                       Handelskammer und Arbeitgebervereinigung Winterthur
                       (ab 1.10.2017)

anschliessend Apéro

Teilnahmegebühr

Mitglieder IHK TG, HAW, S-GE: CHF 50.00  /  Nichtmitglieder: CHF 100.00

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis Mittwoch, 23. August 2017 an:

veranstaltungen@ihk-thurgau.ch  / 071 622 62 57 (Fax)

Teilnahmebestätigung und Rechnung erhalten Sie nach Anmeldeschluss.


Kostenlose Länderberatung

Vor dem Anlass können Sie Ihre spezifischen Fragen zu Russland und den umliegenden Ländern mit dem zuständigen Berater von S-GE, Herr Michael Kühn, sowie dem Vertreter vom Trade Point in Astana, Pavel Ivanov, individuell besprechen. Melden sie sich hierzu ebenfalls an. Die S-GE nimmt direkt mit Ihnen Kontakt auf. 

Zurück